14. Januar 2021

Fundview: Rhein Asset Management baut institutionelles Geschäft mit Aktien- und Derivate-Chef von HSBC aus

Der Düsseldorfer Vermögensverwalter verpflichtete zum Jahresanfang Burkhard Weiss als neuen Managing Partner. Als Head Institutional Clients and ESG soll Weiss, der zuvor bei HSBC Deutschland unter anderem das Aktiengeschäft geleitet hat, das Geschäft mit institutionellen Kunden sowie den Bereich der Nachhaltigkeit weiter ausbauen.
Timo Landenberger · 14.01.2021
Burkhard Weiss wechselt als neuer Managing Partner zum Düsseldorfer Vermögensverwalter Rhein Asset Management. Der 48-Jährige soll künftig den Geschäftsbereich der institutionellen Kunden sowie das Themenfeld ESG verantworten und weiterentwickeln. Weiss ist seit mehr als 20 Jahren in führenden Senior-Positionen im Finanzbereich tätig. Bei der HSBC Deutschland war er zuletzt als Head of Equities und Managing Director für die Beratung, den Vertrieb und die Abwicklung des Aktien-, Derivate- und Execution-Services-Geschäftes mit institutionellen Kunden verantwortlich.In der mehr als 20-jährigen Unternehmensgeschichte war das Kerngeschäft von Rhein Asset Management stets die Betreuung von hochvermögenden Privatkunden, Family Offices und Unternehmerfamilien sowie einzelnen institutionellen Anlegern. Mit der Verpflichtung von Weiss wird das Unternehmen seinen Fokus nun deutlicher auf die Betreuung von institutionellen Investoren ausweiten. „Wir bieten klare Investmentprozesse, handwerklich gute und fokussierte Anlagestrategien sowie einen guten Track-Record bei der Performance“, sagt Mark Bügers, Managing Partner bei Rhein AM auf Anfrage von Fundview. „Burkhard Weiss wird die Produkte und Strategien von Rhein Asset in Zukunft deutlich breiter ausrollen und vermarkten, er wird sich als langjährig erfolgreicher Aktien-Analyst aber ebenfalls inhaltlich im Investment-Komitee des Unternehmens einbringen. Im Fokus der Wachstumsinitiative stehen insbesondere Versorgungswerke, Bistümer, Pensionskassen, Asset Manager und Banken. Die guten und erfolgreichen Beziehungen zu Family Offices auf Ebene der Mandatsausschreibungen sollen ebenfalls durch Weiss weiter ausgebaut werden.“

Einstellungen auch in Luxemburg

Rhein Asset Management verwaltet derzeit mehr als eine Milliarde Euro an Kundengeldern. Ein Drittel dieses Volumens entfällt auf institutionelle Investoren. Der Schwerpunkt der Tätigkeit im Geschäft mit institutionellen Investoren liegt im klassischen Asset Management. Hier entwickelt Rhein AM seit Unternehmensgründung innovative Anlagestrategien im Bereich Multi Asset und begleitet die institutionellen Investoren als Fonds- oder Dachfondsmanager im Outsourcing in Publikums- und Spezialfonds. „Die vorhandenen Fondprodukte und Strategien sind überzeugend und hatten in den letzten Jahren eine ausgezeichnete Performance“, sagt Weiss. „Neben unserem erfolgreichen und stark wachsenden Geschäft mit vermögenden Privatkunden werden wir unsere Dienstleistungen zukünftig noch deutlich breiter bei institutionellen Investoren anbieten und platzieren.“

Bereits im Sommer des vergangenen Jahres kündigten Bügers und Martin Stötzel, Gründer und Managing Partner der Rhein Asset Management, im Gespräch mit Fundview Wachstum für den institutionellen Bereich des Vermögensverwalters an. Stötzel sagte: „Inzwischen haben wir die dritte Phase des Unternehmens eingeleitet. In dieser Phase wollen wir nach dem Aufbau und dem personellen Wachstum nicht ununterbrochen neue Berater einstellen, sondern uns gezielt auf der Family-Office-Seite verstärken und unser Family-Office-Geschäft, sowie das Geschäft mit institutionellen Kunden ausbauen. Dafür haben wir bereits die technologischen sowie analytischen Voraussetzungen geschaffen. Jetzt wollen wir die Kunden mit unseren nachweisbar guten Ergebnissen überzeugen.”

Dieser Ausbau wird jetzt durch die Einstellung von Weiss fokussiert. Zusätzlich hat die Rhein Asset Management in Luxemburg zwei erfahrene Berater und Portfoliomanager eingestellt. Weiss wird allerdings auch für einen weiteren Themenschwerpunkt verantwortlich sein: „Ein großes Anliegen ist Rhein Asset Management die Nachhaltigkeit ihres Produktportfolios. Deshalb ist neben dem Wachstum im institutionellen Geschäft die noch stärkere Implementierung der ESG-Kriterien in die Allokationsprozesse ein weiteres klares Ziel und der Fokus 2021“, so Bügers.

https://www.fundview.de/posts/2021/01/2021-01-14-burkhard-weiss-neuer-managing-partner-bei-rhein-am-geschaeft-mit-institutionellen-kunden-ausbauen.html

Von Mark Bügers | 14.01.2021 | Blog